FACE Nepal

Friendship Association and Community Education, Nepal.

Shreeram House, Main Office.

Patihani ist ein Ort im Terai, in der naehe des Royal Chitwan National Parks. Umgeben von Reisfeldern (die, wie im Film, mit Ochsen betrieben werden), zweistoeckigen Bauernhaeusern (die allesamt mindestens eine Kuh, einen Bullen und ein Kalb im Stall stehen haben), und ganz viel Gegend wohne, arbeite und lernen ich.

Jeden Tag kommt mein Lehrer um mir Nepali naeher zu bringen. Wer an das Sprichwort: “Deutsche Sprache, schwere Sprache” glaubt, hat noch nie versucht Nepali zu lernen. 😛

Nein, es laeuft eigentlich ganz gut, fuer das, dass ich erst so kurz hier bin habe ich mich schon ganz gut eingelebt.

Tagesablauf:

  • Sonnenaufgang: Aufstehen
  • Waschen, Klo gehen
  • Chiya trinken
  • Nepaliunterricht
  • Hausaufgaben mit Aisha machen
  • Daalbhat
  • Arbeiten, rum sitzehn, Hausaufgaben machen, etc.
  • Chiya trinken
  • irgendetwas machen
  • Daalbhat
  • Auf die Dachterasse gehen
  • Schlafen gehen

Das Leben in Nepal faengt frueh an. Schlafen geht man dann auch frueh.

Obwohl eigentlich jeder hier ein Bauer ist, und vieles von dem was er/sie isst selbst angepflanzt wird, ist es SEHR entspannt. Der Nepalese kennt keinen Stress.

Ich hab soeben das FACE Nepal Profil fertiggestellt und warte jetzt auf meinen naechsten Auftrag. Das Unterrichten faengt erst naechste Woche an. Dann bin ich entweder hier, oder im FACE Nepal Learning Centre um 2h am Tag zu unterrichten. Die restliche Zeit bin ich im Office um Sachen fuer Schreeram zu erledigen.

Published by

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *